Sonntag, 11. September 2011

Kendrick - Söldner der Dunkelheit

Liebe Leser,

ich hoffe, Euch gefällt Mitternachtsspuren. Beim Schreiben eines Romans, wachsen mir jedes Mal die Charaktere ans Herz, ein Autorenschicksal. :o)   Ich hatte Kendrick genau vor Augen, seine dunkle Ausstrahlung, die leuchtend blauen Pupillen, er hat mich so gelockt, dass ich ihn malen musste. Jetzt hängt er an unserem Essplatz und ist das Erste, was wir sehen wenn wir die Treppe herunterkommen.

Ein wenig unheimlich, ist er schon. Denn sein Blick folgt einem, egal wo man steht.

120 x 90 cm, Acryl auf Keilrahmen. Leider schluckt die Kamera viele der Einzelheiten. Doch genauso ist er in meiner Vorstellung.




Mir gefallen Bilder die mit wenigen Farbtönen auskommen. Hier habe ich viel Indigoblau und Schwarz gemischt aus Rot/Schwarz und Indigo/Schwarz verwendet. Zudem Grautöne und leuchtendes Kobaltblau für die Augen und die Haare, die anders als auf dem Foto, viele Nuancen haben und Titanweiß.

Ich hoffe, er gefällt Euch. :o)

Und jetzt geht es weiter an Federzirkel Teil 3 und an das nächste Bild.

Kreative Grüße
Linda

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen