Mittwoch, 16. Oktober 2013

Interview und das Cover von Mitternachtserwachen

Wollt ihr wissen, warum ich Angst vor meinen Leserinnen habe, wie ich aussehe wenn ich schreibe und was es mit dem Wattebausch auf sich hat? Und wollt ihr ein signiertes Exemplar von Touch of Pain gewinnen? Dann könntet ihr hier vorbeischauen:



Es dürfte nicht mehr allzu lange dauern und dann erscheint Mitternachtserwachen. Hier ist das Cover, das von Andrea Gunschera gestaltet wurde.


Ein kleiner Auszug aus dem Roman:

Aileen kam nicht dazu, den Satz zu beenden, weil er sie gegen den Fliesenspiegel drückte und ihren Busen sanft knetete, die Nippel viel zu vorsichtig zupfte, die vibrierend erwachten. Doch das war nicht, was sie ersehnte. Sie verlangte danach, dass er sie auf eine Weise in Besitz nahm, dass sie nicht nachdenken konnte, nur noch fühlte, was er ihr antat. Zu lange befand sie sich in diesem erstickenden Kokon, der sie vom Dasein abschnitt. In diesem Moment wurde es ihr bewusst. Die erlittene Todesangst weckte in ihr den Wunsch, das Leben zu umarmen. Gab es dazu etwas Besseres, als sich in den starken Armen eines richtigen Kerls zu verlieren?
Lior sah ihr in die Augen. Seine waren von einem samtigen Grün, das sie an dichtes Moos erinnerte, erhellt von den Sonnenstrahlen, die den Weg durch das Blätterdach fanden. 







Viel Glück bei dem Gewinnspiel und mögen unsere Wünsche uns niemals verlassen.

Linda Mignani

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen