Dienstag, 24. Dezember 2013

Yes we spank!


Meine süßen Leserinnen, das Jahr 2013 ist so gut wie vergangen und mir kommt es so vor als hätten wir gerade erst Mai 2011 gehabt. In diesem Monat ist mein erster Roman der Federzirkelreihe, Verführung und Bestrafung, erschienen. Mittlerweile haben neun Romane bei Plaisir d’Amour von mir das Licht der Welt erblickt. Dabei habe ich doch nur zwei Atemzüge genommen …

Viel ist passiert seit der ersten Veröffentlichung. Ich liebe den engen Kontakt bei Facebook mit den Leserinnen oder über das Kontaktformular hier auf der Website. Ich danke euch für euren Zuspruch, die großartigen Rezensionen und mit welcher Leidenschaft, die Romane verschlungen werden. Dass ihr die Master, Maestros und Subbies genauso ins Herz geschlossen habt wie ich. Dass ihr die Insel genauso lieb gewonnen habt wie den Federzirkel und euch noch weitere Romane wünscht.

Ich kann euch beruhigen, sowohl vom Federzirkel als auch von der Insel habe ich weitere Bücher geplant.

Im Frühjahr 2014 erscheint Federzirkel, Teil 5, Feuertango, die Geschichte von Keith und Alexis. Der Roman liegt gerade im Lektorat.


Feuertango:

Nach einer desaströsen BDSM-Erfahrung schwört Alexis White, dass dies ihr einziger Ausflug in die Welt von Dominanz und Unterwerfung gewesen ist.

Doch dann rettet Keith Logan sie, als sie in einem Kletterpark verunglückt. Zwischen ihnen sprühen vom ersten Moment an Funken und der geheimnisvolle Mann lässt sie nicht darüber im Unklaren, dass er nur an einer Partnerschaft mit einer devoten Frau interessiert ist, die sich von ihm gerne den Po erhitzen lässt. Ist Alexis mutig genug, ihm in die Welt von schmerzvoller Lust zu folgen?

Nachdem Keith sich Hals über Kopf in Alexis verliebt hat, findet er heraus, dass sie nicht die Frau ist, die sie vorgibt zu sein …


Aber ich habe noch weitere Pläne für 2014 ...


Touch of Trust:

Olivia Waters kehrt gebrochen in die Staaten zurück, fest entschlossen ihre grauenvolle Vergangenheit zurückzulassen und sich ein neues Leben aufzubauen. Sie findet Zuflucht bei ihrem Bruder Alexander, der ihr auch einen Job in dem Architekturbüro von David Salazar verschafft.

Olivia kennt David aus ihrer Teenagerzeit. Was sie damals für eine Schwärmerei gehalten hatte, bricht wie ein Flächenbrand aus. Doch die Schatten der entsetzlichen Erlebnisse lassen sie nicht los. Als sie in Panik gerät, und Gefahr läuft, ihren letzten Halt zu verlieren, schlägt David ihr einen Deal vor: Eine Woche mit ihm allein in einer einsamen Hütte, abgeschnitten vom Rest der Welt.

David stellt allerdings Bedingungen – sie muss ihm genug vertrauen, um sich ihm gänzlich zu unterwerfen …


Blood Dragon 2, Drachenschwingen:

Yarana, die Gefährtin von Ragnar Radu, wird in einem Hinterhalt von Drachenjägern ermordet. Um sie zu retten, geht er einen Pakt mit dem Schattendrachen ein, der ihre Seele an sich nimmt, und sie einem neuen Körper übergibt.

Die Drachenjäger haben seinen Bruder Vlad verraten und sind eine Allianz mit einer uralten Macht eingegangen, um die Herrschaft über die Erde an sich zu reißen.

Ragnar muss Yarana rechtzeitig finden, um sie vor den Jägern zu beschützen. Doch in ihrer neuen Gestalt erkennt sie weder Ragnar noch weiß sie um ihre Stärken. Ragnar darf sich nicht zu erkennen geben, denn dann wäre der Pakt mit dem Schattendrachen hinfällig und Yaranas Seele wäre auf ewig verloren.

Ein dramatischer Kampf, um ihre Liebe und das Leben der letzten Drachen beginnt, während die Grenzen zwischen Feind und Freund immer mehr verwischen …


Danach sind weitere Teile sowohl der Federzirkelreihe als auch der Inselreihe geplant. Ricardo Costa will und verlangt eine eigene Subbie ebenso wie Frank McCarthy. Sie lassen mich nicht in Ruhe, diese fiesen Monster. Und da wäre auch noch Gordon, der Highlander, die Zwillinge von der Insel und Sue …

Blood Dragon 2 und vielleicht ein zweiter Teil von Kriegsbeute. Ich habe noch viel vor und freue mich auf die neuen Herausforderungen.

Ich wünsche allen, die mich so großartig unterstützt haben besinnliche und sinnliche Feiertage und einen fantastischen Start ins neue Jahr.

2014 wir kommen. :o)


Linda Mignani

Kommentare:

  1. Hach, ich liebe deine Pläne und Ideen ...
    Lesetechnisch freue ich mich wirklich sehr auf 2014 .. aber das ist vermutlich keine wirklich große Überraschung *lach*
    Eigentlich schade, dass deine Tage keine 48 Stunden haben .. oder du deine Zeit mit so überflüssigen Dingen wie arbeiten, schlafen, essen und sowas alles verbringen musst.
    Oh. Vermutlich bin ich irgendwie wieder zu ungeduldig, oder? *unschuldig guck*
    Ich nehm mir für nächstes Jahr einfach mal vor, nicht nach neuen Büchern zu quengeln, meine Ungeduld diesbezüglich in den Schrank zu sperren, nie wieder über verspätete Taschenbucherscheinungen zu moppern und .. ähm .. das reicht vermutlich.
    Hab ein paar schöne Weihnachtstage mit deinen Lieben .. und ich freue mich auf 2014 und auf dich und deine Muse ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Ach, du süßes Lieblingsmonster, du hast dir schöne Dinge für 2014 vorgenommen. :o)

    AntwortenLöschen